VON MANN ZU MANN - Podcast über das LEBEN eines MANNES

Tino Hähnel - Experte und Berater für Männer

Ihre VERGANGENHEIT killt deine BEZIEHUNG - Spiros | #148 VMZM Podcast

Mensch mit WERT

29.12.2023 80 min Tino Hähnel - Experte und Berater für MÄNNER

Video zur Episode

;

Zusammenfassung & Show Notes

KATASTROPHALE VERGANGENHEIT der FRAU

Tauche mit uns ein in die schockierende Welt der Illoyalität in Beziehungen! In dieser Episode mit SPIROS (Teil II) erforschen wir, wie Frauen oft unauffällig Hintertüren offenhalten und warum sie sich angeblich die Alpha-Männer teilen müssen. 🔍💔 Verpasse nicht die Enthüllungen, die jede Beziehung verändern könnten! 
Jetzt reinhören und die Wahrheit ans Licht bringen! 🎙️✨ 

#Beziehung #Illoyalität #AlphaMänner 

https://www.youtube.com/@menschmitwert 
https://www.instagram.com/menschmitwert/

♦︎ Jeden Freitag 6 Uhr eine neue Podcast-Folge ♦︎ 100% Fakten!
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
🎬 Soziale Medien 🎬
💻 Website: https://www.vonmann-zumann.de
📧 Kontakt: podcast@vonmann-zumann.de
🎤 Sprachnachricht senden: https://www.speakpipe.com/vonmannzumann
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
🎧 Mein Podcast 🎧
♦︎ Spotify: https://open.spotify.com/show/3a3JQlNAcEEgM5wnB40JaN?si=b7b8342cd9f14170
♦︎ Apple: https://podcasts.apple.com/de/podcast/von-mann-zu-mann-podcast-%C3%BCber-das-leben-eines-mannes/id1559397569
♦︎ YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCAaZ_83rUZB0QFp_Ve_g3Fg
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
👑 Du möchtest mich Unterstützen 👑
✔︎ Mitgliedschaft Steady: https://steadyhq.com/de/vonmannzumann/about
✔︎ Paypal Spende: https://www.paypal.com/paypalme/tinohaehnel?country.x=DE&locale.x=de_DE
✔︎ BUCH: https://books.apple.com/de/book/ma-nner-der-neuen-zeit-e-book/id6445729664
✔︎ Merchandise: https://von-mann-zu-mann.myspreadshop.de/
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Sonnige Grüße Tino 👋🏼
EXPERTE und BERATER für MÄNNER

Transkript

Hallo und herzlich willkommen, Beim Lieblingspodcast von Mann zu Mann mit mir Tino. Heute habe ich wieder, Den Spirus von Mensch mit Wert, Podcast, Kollege YouTube-Kollege, Ja, den habe ich wieder in Teil zwei mit dabei, Heute soll es in dieser Folge mit Spirus und mir, Um die Vergangenheit der Frau gehen und wie Das, deine Beziehung ruiniert und, Unter anderem soll es auch in dieser Folge um die Zukunft des Mannes gehen und dir, Ganz viel Spaß jetzt mit dieser Folge. Wir hören uns gleich, Auf der anderen Seite. Viel Spaß mit dieser Folge. Music. Hallo und herzlich willkommen beim Podcast zum Zweiten. Er setzt mir gegenüber heute im Partnerlook sind wir vereint so, Wir diskutieren noch aus, äh wer jetzt so sage ich mal die Führung übernimmt, In unserer äh ja äh partnerschaftlichen Beziehung würde ich sagen Managementwert, er ist zum zweiten Mal da, Und ich sage erst mal, schön, dass du mit ein zweites Mal mit dabei bist. Vielen lieben Dank, äh danke natürlich auch für die Einladung. Komme ich natürlich wieder. Äh noch ein drittes Mal. Alle guten Dinge sind drei. Servus. Dann kann ich schlecht nein sagen, Tino. Bei uns ist das ja schon äh äh wie wie so eine alte Partnerschaft, ne? So gefühlt. Also so so halt das Gefühl, dass wir uns schon so äh gut verstehen, als wenn wir uns ewig kennen. Ja, ist ja auch das dritte Mal, oder? Im Endeffekt, weil du hast ja auch Bass bei mir als Gast Ja, stimmt. Ja klar. Ich bin vergesslich Ich werde alt ich auch, keine Angst. Ich vergesse auch auf Sachen. Ich mache im Nachhinein, die ich konfrontiert werde und denke ich mir so, hä was echt, das habe ich gemacht, okay. Spirus, wir wollen uns heute unterhalten darüber, dass ja äh du hattest vor kurzem live gemacht, Ey, das ist mir auf YouTube. Da wir ja auch Podcast Kollegen sind direkt gleich und YouTube-Kollegen auch direkt gleich ins Auge gesprungen, Und äh ich verfolge ja fast alles von dir und, Da war das Thumbnail sehr ansprechend und der Titel lautete ja von diesen Live katastrophale Vergangenheit. Und ihre Vergangenheit runiert die Beziehung und da habe ich dann, als ich das gelesen habe, Da hat's bei mir gleich so bisschen gerattert. Ich bin so ähm alte Beziehung zu Frauen mal bei mir so durchgegangen. So bisschen ähm geschaut, konnte ich da so ein bisschen, Parallelen finden, da habe ich da so einen Check gefunden und äh dem war dann auch so Und äh darüber wollen wir uns auch heute unterhalten Äh beim letzten Mal muss ich auch ehrlicherweise sagen, weil du hattest ja gesagt, so hey, seitdem du diesen, Style da und Content so machst ähm Da sind die quasi gewisse Kommentare des Unwohlseins schon äh quasi schon eine Nummer so. Aber diesmal war's so, dass die Kommentare, die, Wir jetzt zwar aktuell nicht auf das Video, aber auf die MP3 gekriegt haben, Positiv waren und äh einer hat schon geschrieben, ey, der freut sich auf einen Teil zwei mit uns. Ja Ja die die Kommentare ist Unwohlseins, wie du sie schön genannt hast. Die kommen ja dann immer so aus einer bestimmten Ecke Ja. Und in der Regel die erst also sobald du einigermaßen bekannt bist sozusagen, ne und sobald ähm genau Content produzierst, die ersten Kommentare, die Die ja meistens kommen, sind ja immer nur von von den Leuten, die dir in erster Linie positiv. Zugestimmt sind und entsprechend sind dann auch meistens die Kommentare ähm positiv, bis zu dem Zeitpunkt, wo du viral gehst, ne, wenn du dann irgendwie auch irgendeinen Grund, der Algorithmus sagt, komm, das schießen wir jetzt mal eine Million mal. Durchs Internet ähm dann wird natürlich sozusagen fast jeder drauf ähm Mhm. Aufmerksam und ähm dann, Hast du halt das, was du halt meistens immer hast, ne? Die Leute, Also vor allem, wenn's natürlich lange Videos sind, die die guckt sich keiner an zappen da einmal durch, dann greifen die irgendwas auf, das wird das triggert die dann und danach hauen dir auf die Tasten und dann ziehen die weiter. Ne, also die ja? Die haben das so schnell vergessen, wie du auch im Endeffekt vergesslich bist, was du da was die da mal irgendwann irgendwie geschrieben haben. Mhm. Ähm, Die meisten denken ja nicht wirklich drüber nach. Also auch die Leute, die dann irgendwie negativ kommentieren, nachdem sie irgendein Reel Meistens sind's ja Reels, ne? Die viral gehen ähm gesehen haben. Die lassen in dem Moment gehen sie ihre Emotionen nach und zwei Tage später haben sie's wieder vergessen. Ja, es ähm das ist äh es gab mal einen, so eine Art Experiment, äh was die im Fernsehen gemacht haben. Da haben sie Kathi Hummels, Ich glaube, das war Kathi Hummels Sie haben sie eingeladen und da ging es auch so um das Thema, dass dann Leute unten so negative Kommentare Schreiben und das ist das das nimmt natürlich dann auch die entsprechenden Leute. Diesen Content posten, wenn du es dann durchlesen. Ich meine also, auch für mich selber. Es hat ja so so schon der seinen Grund, warum ich mir das ja mittlerweile gar nicht mehr durchlese. Also ich gucke gar nicht in den Kommentarenbereich rein, weil es ist verständlich, egal wie wie äh, Wie sehr es dir bewusst ist, wie das Spiel funktioniert, egal wie bewusst es dir ist wer dahinter steckt und Am Ende des Tages, dass das keine Leute sind, die das dir das jemals ins Gesicht sagen würden ähm, Und so weiter und so fort und in dieser Anonymität des Internets jeder irgendwie eine große Klappe hat und schreiben kann, was er möchte, ohne dass es Konsequenzen hat. Mhm. Das macht's ja trotzdem nicht weg, dass du dann trotzdem das dich auf irgendeiner Ebene, negativ triggert. Ja, was auch immer. Und ähm. Das war das Thema und da war halt Kathi Hummel und die haben dann quasi einige dieser Kommentare, von Leuten, die drunter irgendwas Negatives über sie, Und haben denen die haben die dort eingeladen, haben natürlich unter dem Vorrat sie eingeladen. Sie wollen, irgendwas anderes weiter, also nichts, was wirklich mit der Thematik und dann wurde da war eine Frau, die eingeladen worden ist, Und dann kam, also saß er noch zum Sofa und dann kam halt Kathi Hummels auf einmal raus. Und als ich dann hingehockt, Und die war halt so irritiert. Dachte ich so hä, kennen Sie die Frau, hat Sie die gemeint, ja die Hummels? So und dann haben Sie sie mit diesem, Mit diesem Kommentar konfrontiert und und, Du hast auch wirklich gesehen, dass die nicht wussten, um was es geht. Ja, dann sagt, ja. Weiß ich nicht, ob ich das geschrieben. Ja, Keine Ahnung. Ja, kann sein, echt. Habe ich's geschrieben. Okay, kann sein, weiß ich nicht. So und da und da hat man halt gemerkt, dass es halt so Die Leute gucken sich was an, ne? Mhm. Ähm, werden dadurch irgendwie getriggert, denken sich, okay, was auch immer sie sich halt denken, ob es jetzt darum geht, dass sie sich natürlich besser fühlen, ob sie ihren Frust rauslassen wollen, schreiben dann was. Klicken weiter und Fünf Klicks später haben sie's schon längst wieder vergessen. Und konfrontierst du ja drei Tage später damit, dann wissen die gar nicht überhaupt, um was es geht und das sie's jemals gesagt haben und Oder ein Jahr später dann halbes Jahr später. Das ist halt das, was man natürlich auch so ein bisschen verstehen muss, dass da jetzt also Weil du selber denkst, okay, da ist jemand, der hat sich das angeguckt, da kann ich mit der Materia aus, der kritisiert mich jetzt und sagen, ich bin ein Arschloch und ein H Punkt SP und was auch immer die halt dann sagen. Mhm. Und du nimmst also viel persönlicher, als es eigentlich ist. Ne, weil eigentlich ist es nur, da ist jemand, es triggert ihn, er geht seinen Emotionen nach. Will seinen Frust rauslassen oder oder keine Ahnung, will halt dich auch beleidigen, weil er sich dadurch schlecht gefühlt hat, weil weil es ja meistens immer auf sich ne äh, Auf sich bezogen hat, ne, er fühlt sich dadurch angesprochen, dann schreibt er was und dann ist es wieder vergessen. Ja, krass. Also das ist ja wirklich, aber auch zu schauen. Also Kritik und denn sag ich mal in die Wut gebracht zu werden, also durch dich So, sage ich jetzt mal, ähm ich habe das jetzt weniger, aber so, Zu sagen, äh ich kenne das aus, äh Therapie, Satz, wenn man sagt, jetzt so, Äh Angst und Panik, äh damit er weiterkommen kann oder Depressionen, Burnout, Ähm gibt es einen Ansatz, dass du den in die Wut bringen musst? Einmal, damit er weitergehen kann, also damit er wirklich die Schritte gehen kann und einfach auch zur Heilung kommt. Und aus diesen Angst-Panik-Depressionen, Burd-Out rauskommt und jetzt äh vergleiche ich das mal so im Sinne von, durch deinen Content, den sie nur in ganz kleinen Häppchen, Äh nehmen Sie und und setzen dich quasi damit an den Tisch und sagen, das ist Birus und und, Ähm das ist jetzt nur Spyros und das ist jetzt das Bild und der ist jetzt gegen alles und jenes und das ist so das Arschloch. Ähm die merken gar nicht Dass es äh quasi durch dich die Möglichkeit gibt, sie kommen in die gut in die Aggression, Und können dadurch auch weitergehen und eventuell macht es sogar noch was äh unterbewusst ähm eine Veränderung, was Positives. So was die gar nicht so richtig mitkriegen. So, also es wäre jetzt mal eine These zu sagen, Und am Ende des Tages ist es dir auch zuzuhören und zu sagen, hey ähm du greifst ja niemanden direkt an, sondern sagst ja nur, bringst, Fakten äh vielleicht ist auch mal eine These und sage hey äh sagt mir gerne. Wie's anders sein kann oder so, ne? Ja, ja, aber so weit kommen die ja nicht. Das ist ja immer, also man darf nicht vergessen die meisten kommen, also die meisten Kommentare kommen ja, Unter so 60 Sekunden Dinger, wo jetzt kann ich groß ausholen kannst. Ja. Ähm, Und am Ende muss ich aber auch sagen, dass, Also ich weiß auch nicht, ob die Leute sich dann meine, an langen Videos wirklich angucken und sich da wirklich Gedanken drüber machen. Aber am Ende ähm, glaube ich, ist es denen egal, oder anders gesagt, es gibt ja diesen schönen Satz Wer äh sich nicht überzeugen lassen will oder möchte, dann wirst du auch niemals überzeugen können. Egal, Mit was du ihn konfrontierst. Und ich glaube, das ist halt so das, was ich halt meistens immer gemerkt habe, ne. Es ist so egal, wie du die konfrontierst. Am Ende sagen die heißen mir egal tschüß, interessiert mich nicht. Hm Ja und das und das merkst du ja auch, wenn wenn ich dann sage, okay, dann geht doch also geht mal dahin, guckt es hier an Und nachdem du's angeguckt hast, kommen noch mal wieder und sag mir, was jetzt daran nicht gut war. Genau. Heißt es halt, halt deine Fresse, ich habe kein besseres zu tun, als mir das anzutun. Aber dann merkst du ja, dass sie eigentlich nicht interessiert, sondern wie du so schon gesagt hast, dass das Also sie nehmen das persönlich, ja, sie sie äh tun das auf sich quasi spiegeln und sagen, ah Er hat jetzt gesagt, was weiß ich äh, Was momentan in Art Tattoos. Ein ein Video von mir ist viral gegangen. Ja genau. Ah ich habe ich bin tätowiert er hat gesagt Red Flag äh Frauentätowiert sind drin Red Flag äh. Ich werde jetzt irgendwie dadurch, äh weil ich bin ja auch tätowiert. Ähm, irgendwo ausgeschlossen, will ich nicht. Ich finde das scheiße. Na warte. Ne so. Yeah. Und und also ich zahle es dir jetzt heim Du hast mich beleidigt, jetzt beleidige ich dich quasi zurück. Wobei ich beleidige ja nicht, sondern, Ich kann, was das Thema jetzt angeht, ich habe das ja, Ich tue das ja ganz gut äh erklärt, was ich damit meine, was dahinter steckt und, Genau. Aber wie gesagt, die Leute verbinden dann irgendwas halt damit, äh was halt so was halt, wie halt so ihre Welt in ihrem Kopf funktioniert und, Dafür kann ich halt nichts, wie die, die das auffassen, ne? Und am Ende des Tages ähm bin ich so, dass ich mir sage, Ist mir also ist mir egal, was die Leute kommentieren. Push sogar meinen Algorithmus, also sollen sie ruhig kommentieren. Sie war schlecht oder gut. Mich nicht. Ähm negative Presse an sich gibt es nicht. Das ist etwas, was ich schon lange gelernt habe aus diesem genau. Social Media Game, das ist ja jetzt nicht das erste Mal, dass ich auf Social Media unterwegs bin und versuche, da irgendwas zu machen, Und ich habe sehr sehr früh gelernt damals, als ich noch sehr, Also bei meinem ersten Projekt, was du noch mehr mit Fitness zu tun hattest, sehr sehr ich sage mal bloß nicht anecken durch die Welt gegangen ja ne nicht dass jemand irgendwo eine Aussage und allein schon mit einer kritisiert hat von von hundert hat Habe ich schon so habe ich innerlich so gedacht, oh mein Gott, Mann, ich bin voll auf So und habe aber neben neben mir gesehen, wie all diese ganzen Größen, die. Die Shitstorms von mit die, die sich vor Paars geleistet haben, die sich unmenschliche Sachen geleistet haben, wo sie von Kritisiert, beleidigt, Shitstorms. Leute, übern Tisch gezogen und und und. Die sind bekannter geworden. Die haben sich die Taschen gefüllt, ne? Die sind, Weitergekommen sozusagen und ich saß halt da und dachte mir, Ja, wieso bin ich nicht Erfolg? Also erfolgreich in Anführungsstrichen, ne? Und ähm, weil halt wie gesagt ähm eins der Sachen halt immer auch ist, dass das halt wir so schnelllebig sind, dass halt so Sachen einfach vergessen werden. Der Shitstorm, den du heute kassierst, nächstes Jahr interessiert es keinen mehr. Niemand wird dran danach irgendwie kein Hahnkrät mehr danach, was du letztes Jahr getan hast, außer jetzt natürlich, Irgendwelche Sachen, die jetzt, ne, also, jenseits von Gut und Böse sind, aber bei den meisten Shitstorms, bei den meisten, bei den meisten ähm. Verarschungsaktionen und Aussagen, die jetzt irgendwie daneben waren, Ein Jahr später haben sie die wieder verziehen und Business läuft weiter, Es gab mal ähm in den USA, kennst du kennst du diesen Podcast Fashion Fit, hast du mal gehört, oder? Nein. Der kommt den tue ich auch ab und zu mal in meinen, Videos verarbeiten. Wo wo so ein Tisch ist mit so vier, sechs, sieben, acht Mädels und zwei gesehen von ihr, ja. So, genau, genau. So und dann gibt es das größte Format ist fresh und fit heißt es seit drei vier Jahren und die haben ja mittlerweile eine Million ähm, Abonnenten mittlerweile und die hatten vom vor einem Jahr hatten mal so einen Krassen Shitstorm, weil sie sich ähm, Irgendwie so daneben benommen haben. Also Unternehmen genommen im Sinne von, die sind dann irgendwann emotional geworden, haben dann angefangen, andere YouTuber zu beleidigen. Mhm. Und die haben über Nacht über 20.000 Abonnenten verloren. Die gesagt haben, Tschüss, wir sind weg. Ne was ist das ne ihr seid ihr seid auch nur am Ende irgendwelche Typen, die uns verarschen. Erzählt uns was von ey, ein Mann muss damit Gefühle und so weiter und so fort, ne und dann benehmt ihr euch da wie kleine Kinder. Die haben wirklich über Nacht so 20 bis 30tausend haben die verloren. Und damals hatten die, weiß ich nicht, zweihundertfünfzigtausend oder so. So und jetzt sind die bei über eine Million. Niemanden interessiert das merken also du du verschwindest dich aus der Bildfläche, nur weil ein paar Menschen dich auf dich hat keinen Bock mehr. Bock haben, ne? Und morgen kommen hundert andere, die dich vorher nicht kannten und dich doch trotzdem toll finden. So, deswegen, muss man das, wie gesagt, das ist halt das gehört zum Spiel dazu, ja. Ähm auf einer gewissen Ebene musst du. Polarisieren natürlich auch wenn du Erfolg haben willst, negative Presse gehört dazu und ist auch sogar wichtig, Ne? Mhm. Okay. Äh wie hat mal jemand gesagt, äh wenn es wenn du keine Hater hast und niemand, der dich kritisiert, kannst du davon ausgehen, dass deine Arbeit, keinen Wert hat. Interessiert, was du machst. Okay. Ähm Kann ich nur zustimmen, also mittlerweile, ne? Ja ja, also mit ja, ich ich eingeladen habe, weil ich. Muss ich zugeben, ich habe keinen Hit oh dann ist meine Arbeit nichts wert. Und ja die neu. Alter. Ähm und ähm, Und wie gesagt, ich sehe das positiv, ja die das spielt mein Algorithmus und die Leute, die dich feiern, am Ende des Tages sind auch die, die halt bleiben werden, durch unterstützen werden. Ja. Und ähm, Darauf solltest du dich halt konzentrieren. Und am Ende Du wirst sowieso nicht äh jedem recht machen können. Also egal du versuchst so diese Mitte zu fahren. Du sagst ich wieder wie so ein Aal bloß nicht irgendwie greifbar. Es findet sich trotzdem irgendjemand über irgendeinen Mist beschweren will was er weil weil du halt so und dann musste ich halt einfach am Ende fragen, Wer möchte ich sein? Möchte ich einfach ich sein und dann habe ich aber auch Leute, die mich feiern, weil ich halt so bin, wie ich bin Weil ich so rede, wie ich rede und weil ich halt, ne? Ja. Oder möchte ich Leute haben, die mich deswegen feiern, weil ich halt so, Politisch immer korrekt bin sozusagen und nirgendwo anecke. Genau. Und ich kann aber dann halt nicht so sein, wie ich gerne wäre, weil wenn ich dann anfange so zu sein oder wenn's mal so rauskommt, dann, stehen die auf den Barrikaden und sagen, hey, was ist mit dir? Was bist du denn für einer, ne, so nach dem Motto? Deswegen, Am Ende lieber so sein wie man ist, äh auch wenn viele sagen oder oder ich meine gut Heutzutage ist sie ja nicht schwer anzuecken, ne? Das ist ja in unserer das ist einfach, Heulgesellschaft bloß äh bloß nicht die Gefühle verletzten Gesellschaft. Ähm bist du da sehr schnell dabei Irgendjemand fühlt sich von deinen Dings ähm ja okay. Verletzt und ähm, Ja, dein Ding machen und. Du wirst schon die Leute finden, die dich halt feiern und wie man ja sieht, funktioniert das ja ganz gut. Ah. Okay den muss ich jetzt mal echt aufrufen für äh an uns beide. Pass auf, ganz Einfach wir beide, äh wenn du als der Zuhörer guck dir äh das Video unbedingt an. Äh ich muss zusehen, dass ich es schnell rauskriege. Das Virus weiß, wovon ich rede. Er lacht. Und äh ganz wichtig, schreibt da einmal rein. Äh ist äh äh hier, wir beide tragen heute Mütze, Äh ja, leder mal ab, ledert mal ab über unsere Mützen, Farbe, Form, Let's go, vorher gesagt hatte eine rosa Mütze angezogen. Dann hätten wir bestimmt irgendwelche lauf schnell noch los, Viros. Äh ich habe leider keinen. Wir kommen batteln jetzt hier. Welche äh ist hässlich oder schöner? Ja, Arbeitsvirus, lass uns mal äh äh die wollen ja auch äh, Weil die haben das ja auch, muss man ganz ehrlich sagen, auch gefeiert hier unsere Folge und ähm, So ist sie auch angekommen und Teil zwei, deswegen ist es hier, Teil drei. Du hast ja schon zugesagt äh und äh lass uns mal einsteigen da ins in in dieses Thema, Wie gesagt, ich habe da Katastrophale Vergangenheit, sagst du ja ihre Vergangenheit runiert die Beziehung. So, ich hatte ja äh eingangs schon gesagt, da habe ich so ein bisschen drüber nachgedacht, Das Witzige ist ja auch, dass eine sehr gute Freundin von mir ähm das ja auch in meiner Story mit mit unserer Folge, Mitbekommen hat, hat denn so kurz irgendwie so, gibt gehabt und dann hat sie mich gleich angeschrieben und der gleich angesprochen so äh Tino, was ist das für ein Kerl und so? Ich sage, ja, ey, ganz ruhig. Wollte gleich so, hör dir mal die Folge ganz an und, So okay und dann beruhigte sich das Ganze. Aber hol mal die Zuschauer da so ein bisschen ab mit ähm, Und tut euch das mal wirklich hier an am Aspirus zuzuhören. Ähm ja, Gib mir da auch noch mal ein bisschen mehr Input mit. Äh so ganz habe ich das Ganze live jetzt nicht gesehen. Ähm, Aber erzähl mal ein bisschen mehr darüber. Über die warum die Vergangenheit der Frau problematisch ist. Richtig. Ich ich war die ganze Zeit überlegt, ich habe ein Live gemacht über die Vergangenheit der Frau das war das zum Thema. Was habe ich da erzählt? Wenn du sagst, dann wird das schon stimmen. Ähm okay. Um mal so ein bisschen aufzuholen man sagt ja wir haben Zeit. So schön ähm für den das Wichtigste, Beim Mann, bei einer Frau ist ihre Vergangenheit das Wichtigste für eine Frau beim Mann ist seine Zukunft, ne, das sind, ähm diese diese Floskel, die wir so ab und zu äh sagen und ähm man muss halt, Am Ende verstehen. Warum oder wie, nicht warum, sondern wie eigentlich auch ein Mann, Seine Frau, die er am Ende zu seiner Frau macht, also zu einer Frau an seiner Seite, also mit der dann zusammen ist und am Ende beschließt halt Okay, gewisse Zeit, eine gewisse lange Zeit hoffentlich zusammen zu sein. Ähm. Wie oder nach welchen Kriterien er sie auswählen sollte. So, ich sage deswegen sollte, weil heutzutage oder generell, Die meisten Männer ja erstmal nur Frauen, Nach dem Kriterium habe ich Gefühle für sie, zieht sie mich irgendwie an, so es mich irgendwie innerlich nach der emotionalen Ebene das ist meistens auch das Kriterium, warum dann halt gesagt wird, okay, das ist das reicht für mich schon aus, um mit ihr in einer Beziehung zu sein und die ganzen red Flags und Probleme, die schiebe ich mal halt zur Seite. So ähm sollte aber nicht so sein, Weil wenn wir uns mal so ein bisschen das Ganze mal wieder so bisschen, auf die Basis zurückdrücken, ne, auf die auf die Rollenverteilung, die eigentlich Mann und Frauen eine Beziehung haben, dann ist es ja so, der Mann ist ja am Ende, Der Versorger und der Beschützer, Und der da am Ende auch rausgeht in die große, weite Welt sozusagen, um, Genau das zu tun, ne? Also erst mal seine Familie generell zu beschützen, aber auch sie zu versorgen, also rauszugehen, zu kämpfen Geld zu verdienen heutzutage, Gibt ja keine Säbelzahntiger mehr, gegen die wir kämpfen müssen, äh aber halt rausgehen Und ähm Karriere machen, einen gewissen Status bekommen, Geld machen, um natürlich dann seiner Frau und seinen Kindern das Beste Leben zu geben. So und während du halt als Mann. Dann Zielen, dann Lebenszielen und und was auch immer du dir halt da aufbauen möchtest. Ähm während du da auf dem Weg dahin bist Es ist natürlich das Wichtigste, dass du vor allem wenn du nach Hause kommst, einen sogenannten Ruhepol hast, Also jemanden, bei dem du deine Batterien wieder aufladen kannst, jemand halt Der da ist, der hat gut tut und nicht, dass du nach Hause kommst, sondern halt die nächste Baustelle hast, wo du sagst, okay, jetzt muss ich hier irgendwie weiterkämpfen. Äh ich habe keine Zeit, mich auszuruhen. So und da ist es natürlich sehr, da ist es umso wichtiger, dass du natürlich dann zu Hause eine Frau hast, zu der du quasi zurückkehren kannst, die halt quasi dein Ruhepol ist, die Frieden in dein Leben bringt, ne? Das ist ja immer das, was ich immer so schön sage und das geht aber natürlich sehr schwer, wenn du halt jemanden hast, der, Probleme mitbringt, ne und Probleme sind ja meistens Probleme aus der Vergangenheit. Unterschiedlichen Ebenen entstehen können, aber das ist halt damit gemeint, dass die Vergangenheit einer Frau für einen Mann wichtig ist, weil ihre Vergangenheit bestimmt am Ende, Wie deine Zukunft mit dir aussehen wird. So und wir Männer, wir wollen in erster Linie, Wenn du's einmal verstanden hast und wenn du natürlich auch einmal. Diese diese Achterbahn und und diese Geisterbahnfahrt durchgemacht hast, ne? Ja. Du merkst auf einmal, okay, das das ist alle also, Ich lasse mich von Gefühlen und von Aussehen zu sehr blenden und vernachlässige das, was eigentlich wichtig sein sollte, weil ich merke, Mit einer Frau, die mir das Leben zur Hölle macht Ne, nebenbei. Ja. Also wenn ich immer sage zu Hause übrigens, heißt das nicht, dass die Frau, Dass das mal verheiratet sein muss und sie halt dann zu Hause ist die ganzen Tag, sondern einfach zu Hause im Sinne von, wenn du dich halt mit ihr dann triffst, ne also wenn so auf die heutigen Beziehungen. Spiegeln oder reflektieren, wo wir natürlich nicht mehr heiraten und dann zusammenleben, sondern einfach, zwischen also Beziehungen führen im Sinne von einfach wenn wenn du dich halt mit der Frau triffst und dir Zeit verbringst oder möchtest du jemanden haben eigentlich der Ruhe in dein Leben bringt. So und jetzt ist natürlich aber sehr problematisch wenn sie eine, schwierige Vergangenheit hatte. Das kann entweder das das, Beste Thema, was immer sehr schön polarisiert ist äh Bodycount, ne? Das kann ja in der Vergangenheit sein. Dass ja eine sehr promosultive Vergangenheit hatte. Es kann aber natürlich auch eine Vergangenheit sein, die halt gewisse Traumata und dann entsprechende dadurch resultierende psychische Probleme. Natürlich. Äh mitbringt. Die sie halt nicht gelöst hat, bevor sie in die Beziehung gekommen ist und zwar nicht so gelöst hat, dass sie in der Beziehung dann halt auch problematisch werden, weil, Das ist dann halt der Punkt, warum äh es dann problematisch wird, weil ihre Probleme werden halt irgendwann auch deine Probleme werden, ne? Es lässt sich nicht vermeiden, dass du selber in diesen. In dieses problematisch schwarze Loch mit reingezogen wirst. Das ist halt einfach so. Und äh ja, deswegen, Ist es in erster Linie für einen Mann das Wichtigste. Was für eine Vergangenheit die Frau hatte. Und dass am Ende des Tages er natürlich, Frieden in deinem Leben haben möchtest oder dass sie im Frieden bringen soll. Ja. Aber wie wie aber ähm also Das das verstehe ich total. Also ich habe jetzt in der Zeit, wo ich die Zugabe mindestens so zwei, drei Beispiele aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis grade durchgespielt und das genau so äh eingetreten ist. Finde ich gerade krass, dass ich das hier so live in der Podcast-Aufnahme mal mit dir durchgehen kann jetzt. Also ich erlebe das richtig so. Das nicht nur Theorie, sondern ich ich kann das in der Praxis gerade abrufen. Ähm jetzt stellt sich für mich so die Frage, wie kann ich dann Wenn ich jetzt Single-Mann wäre, ähm rausgehen, Dating, du hattest beim letzten Mal gesagt, so Minimum drei bis sechs Monate und wie kann ich das denn jetzt nur so sozusagen rausfinden, dass ich am Ende des Tages eine Frau bekomme, wo ich meine Ruhe bekomme? Äh also in der Regel findest du das ja in diesen drei bis sechs Monaten heraus. Das ist eigentlich recht simpel. Das ist keine Zauberei. Okay. Jetzt natürlich selbstverständlich, ne? Ja. Es gibt immer Menschen, das gilt auch für Frauen stellen mir auch immer diese Fragen, oh, wie kann ich's wissen, dass am Ende des Tages bleiben wird et cetera und was ist wenn er mich verarscht? Natürlich gibt es auch Menschen, die irgendwo psychopathisch veranlagt sind und die können die auch ein Jahr lang vorspielen. Superheile Welt und danach kommt irgendwie der ne der große Buhmann so, hinter der Couch raus. Aber ähm in der Regel, in der Regel, Schaffst du das locker ohne da jetzt irgendwie mit der Lupe oder oder mit einem Detektiv. Oder beim FBI eingestellt zu sein und hinterher zu spionieren, äh schaffst du's locker herauszufinden, ob da irgendwelche Probleme sind, Es geht nicht, es geht jetzt nicht darum, eine eine psychologisches Gutachten zu erstellen oder, genau herauszufinden, mit wie vielen Männern sie jetzt geschlafen hat und äh, was weiß ich was, sondern du merkst ja schon an der Interaktion mit der Frau In in diesem sagen wir mal sechs Monaten, wie sie sich halt dir gegenüber verhält. Und in der Regel, in der Regel, wenn du sechs Monate mit einer Frau zu tun hast und die du einmal die Woche mindestens siehst. Und du nach sechs Monaten sagen kannst, da ist jetzt nichts, wo ich so mittendrin mir dachte, so, Was ist das denn jetzt für ein Verhalten oder wie verhält sie sich jetzt irgendwie? Dann wird da auch nichts Großartiges sein. Also nichts zumindest, wo jetzt irgendwie die Alarmglocken, angehen sollten. Im Nachhinein irgendwas rauskommen sollte und kann selbstverständlich eine Garantie gibt es nie und man sollte auch nie, Extremst blauäugig äh in eine Beziehung reingehen Wobei man jetzt irgendwie null red Flags gesehen hat und man denkt, okay, das jetzt Friede vor der Eierkuchen alles und jetzt wird es für die Ewigkeit halten, weil am Ende des Tages natürlich Beziehungen sind nicht dafür gedacht. Also wir Menschen sind nicht dafür gedacht. Ewig zusammen zu sein. Also allein das, Das wird dir irgendwann wahrscheinlich das Genick brechen. So, aber darum geht es nicht. Es geht immer darum, wenn du eine Partnerschaft hast, egal ob sie ein Jahr, zwei Jahre, 15 oder 15 Jahre dauert, Dass sie halt. Man streitet sich auch immer selbstverständlich. Also wenn's super entspannt ist aber dass du durch die Bank hinweg sagen kannst, hey, also in dem Fall diese Frau war für mich ein Segen Frieden, ne, die macht nicht unnötig Stress. Das heißt nicht, dass man nicht mal diskutieren kann, vielleicht streitet man sich auch okay. Kann ja auch äh ne? Hat auch mal Meinung, Meinungsverschiedenheiten. Aber wir reden jetzt halt meistens immer von von grundlegenden Sachen, wie zum Beispiel, unnötig Drama machen. Ja, unnötig Streit suchen. Ähm respektlos werden, und so weiter und so fort. Das sind ja die Sachen, wo du einfach ähm wo die Alarmglocken angehen sollten während du mit in der in der, in der Probezeit wollte ich sagen. In der Kennenlernphase bist. Ja. Ähm und, Also dort zu zu 5neunzigund Prozent würde ich sagen. Alleine in dieser Zeit wirst du schon herausfinden. Ohne uns, also das kommt von alleine. Es entstehen immer Situationen, wo dann der andere sich, wenn der wirklich irgendwas ist, wo dann der andere sich halt äh komisch verhält. Und also wirklich und wenn du sogar und wenn du sagst, okay, ich warte immer sechs Monate, da wirst du auf jeden Fall irgendwas sehen, wo du dir denkst so, hm weil weil in der Regel klar natürlich am Anfang, zeigen wir, versuchen wir alle unsere beste Seite zu zeigen. Aber ähm vor allem, wenn wir auf dieser psychologische Ebene gehen, also sprich wenn wenn Verhaltensweisen uns Etwas triggern, zum Beispiel Traumata oder Muster, dagegen kann großartig ankämpfen, also die werden irgendwann immer so ein bisschen, Durch die Blume herausstrahlen oder oder oder so klein, kleine Situationen werden dann geschaffen werden, wo du dann sagen wirst so, okay, das ist jetzt ein bisschen sie ist die hat sich jetzt ein bisschen, Komisch daneben genommen, was jetzt nicht passt. Weißt du? Ja total. Total. Und genau und das sind halt Sachen, über die halt hinweggeschaut werden, anstatt zu sagen okay, warte mal ganz kurz. Problematisch, ne? Und leider ist es halt auch so, dass diese diese kleinen Sachen, die du am Anfang siehst, wo sich ja die meisten Mühe geben und ihre natürliche Schokoladenseite zeigen, nur halt die Spitze vom Eisberg. Deswegen sage ich auch immer wieder, wenn du am Anfang kleine Probleme hast Glaube mir, die wären nur die wären nur schlimmer werden. Ne, viele denken ja so, ja, am Anfang, das werden wir schon irgendwie zusammen, ne? So wenn da jetzt irgendwas ist, das das, schon mit der Zeit leider wird sich nicht regeln und es wird sogar noch schlimmer werden, weil du siehst halt nur so wirklich es ist so, wie wenn jemand äh, Weiß ich nicht. Äh der hat schon die äh die Waffen, Unter dem Bett gelagert, ne und du siehst schon so einzelne Spitzen herausragend, denkst dir so, ja, das ist nix, das ne und dann auf einmal zieht das hoch und denkst, oh mein Gott, ne, sagt er, jetzt bin ich dran, ne, wo kommt das denn auf einmal her? So und das Problem ist aber, dadurch, dass du dich ja natürlich an die Person gewöhnst, dass du Bindung aufbaust, das Gefühle noch mehr entstehen, ist es für dich umso schwieriger später wegzulaufen, wenn dann natürlich, Das große Ganz ist, du das große Ganze Bild siehst und erkennst, okay, jetzt ist richtig problematisch. Wo du am Anfang Theoretisch sagen würdest, oh mein Gott, ne, so äh. In einer Woche fünfmal gestritten, Drama angeschrien, mich beleidigt mit äh mit ähm Mit Aschenbecher mir hinterhergeworfen. Da würdest du ja gehen nach einer Woche. So, wenn du jetzt aber schon eineinhalb Jahre mit dir zusammen bist oder zwei Jahre. Dann gehst du nicht Weil dann hast du so viele Gefühle, so viel Bindung. Wir Männer, wir lieben ja sehr idealistisch, also uns fällt's ja generell schwer, eine Frau zu verlassen. Und dann gehst du nicht mehr raus, weil das wäre ja auch dieses so, ja wenn's äh ja, wir probieren's dann einfach mal und ah ich weiß momentan. Was habe ich oft gehört? Ja Bruder aber weißt du, Ich weiß, alles scheiße, aber ey ich, mein Herz, das geht einfach nicht, Ne und oh ja und und und dann und und und dann hat der zweite Satz dann immer so, ja wenn's nicht funktionieren sollte, dann lasse ich es einfach. Aber, Leider muss man sagen, so einfach funktioniert das nicht. Ne, das ist äh, Vor allem wie gesagt, je mehr Zeit du mit einer Person verbringst und wenn noch Gefühle da sind, vor allem auch Gefühle der Anziehung, desto mehr bindet dich das. Ne? Und zwar Tag für Tag wird es doppelt und dreifach so stark kannst du dich nach einem halben Jahr gehen, wenn du auf einmal merkst, okay, meine Freundin ist ähm Borderline, narzisstisch veranlagt äh und ich Ich ich äh ich habe jetzt irgendwie Selbstmordgedanken, weil sie mir das Leben so zur Hölle macht. Da kannst du nicht sagen, ja okay, dann bin ich jetzt weg. Ne? Ich hatte ja schon auch Podcast, war ja auch einer bei mir, der war auch in so einer Borderlinerin zusammen. Der sich zweimal versucht hat, das Leben zu nehmen, ne, mittendrin hat er erzählt. Hätte man ja auch sagen können, ja warum ist du nicht gegangen einfach? Ne, konnte er auch nicht. Also ne also ich und das sind jetzt so Sachen, wo wir wo wir jetzt von außen sagen, das ist jetzt also wir reden jetzt nicht von Kleinigkeiten, sondern wir reden jetzt von so übertriebenen Sachen, dass jeder mit einem gesunden Menschen wahrscheinlich, Warum bist du nicht warum war's nicht einfach? Löschen, Telefon aufgelegt, auf Wiedersehen. Weil weil dann entstehen so verzwickte Situationen, dass ich seh's ja auch immer wieder bei so anderen, bei so Menschen aus meiner Vergangenheit. Wo ich da diese Beziehungen erlebt habe, wo es dann hieß, ja, ich will nicht mehr, ich kann nicht mehr und ähm aber ich kann nicht Schluss machen und dann, Entstehen so Konstellationen, wo du dich immer tiefer in den Sumpf reist. Ich habe ich hatte ich hatte eine Bekannte von mir, Damals war die beim Coaching bei mir aber hatte was mit Sport zu tun und die war auch total unzufrieden mit der Beziehung seit Jahren ist es und da wollte Schluss machen. Ne, war schon so kurz davor, weil sie gesagt hat so, ich kann das nicht immer ertragen. Und dann ist sie schwanger geworden. Oh Gott und das und das Krasse an die Situation war, dass sie dass sie es schon seit Jahren keinen Sex hatten. Dann hatten sie einmal Sex gehabt und und sie sollte eigentlich keine Kinder mehr bekommen, weil sie Risikoschwangerschafts gefährdet ist und dann hat's sofort. Und die sind immer noch zusammen und es ist jetzt auch schon sieben, acht Jahre her. Ne, also nur damit du verstehst du nicht mehr raus, weil dann es kommt immer irgendwas, wo du sagst, jetzt jetzt wird's immer schlimmer, immer schlimmer. Jetzt, Jetzt sind auf einmal die Eltern involviert, jetzt sind auf einmal dis involviert, jetzt ist bei Und dann dann sitzen die in so einem ganz tiefen Sumpfloch, wo sie hätten vielleicht noch vor drei Wochen oder vor drei Monaten hätten sie noch, wären sie noch Glimpflich davongekommen und dann heißt du, ja, jetzt kann ich nicht mehr. Jetzt kann ich nicht mehr gehen. Das ist jetzt Wie soll ich jetzt hier rauskommen, ne? Als Beispiel jetzt, Dieses Beispiel sein, aber es ist halt immer so, je länger du es, je mehr du in die Länge ziehst, je je mehr du nicht bereit bist zu gehen und ist natürlich auch schwierig, wenn Gefühle am Start sind, desto unwahrscheinlicher wirst du dich trennen können, desto mehr wird's in die Länge ziehen und dann noch die umso mehr wirst du halt leiden. Deswegen, deswegen ist es halt nicht damit getan oder es ist, Zu sagen, ach ja, das das schaffen wir schon, ne, also diese Probleme, die ich jetzt grad sehe, die die kriegen wir schon hin. Nein, die kriegst du nicht hin, die werden noch schlimmer. Und dieses so, ja, du nach wenn's nach einem halben Jahr nicht funktioniert, bin ich raus, Ist leider nicht so. Dass auf dem halben Jahr wären zwei Jahre, ne, weil du ein Jahr lang irgendwie es nicht geschafft hast, also vor allem als Mann, ne, als Mann ist noch ein bisschen schwieriger, weil wir halt dieses durch diese, von der Natur aus auch hier unten wiederum gegebene idealistische Liebe. Mhm. Wir machen nicht so einfach Schluss. Also ich ich hatte auch schon zwei Beziehungen, wo ich am Ende auch dachte so ja das ist nix mehr und trotzdem. Habe am Ende die Frau quasi Schluss gemacht oder ich habe eine Situation rausgesucht, um mich da so rauszumogeln und sagen, okay, jetzt bin ich weg, ne? Anstatt dieses Gespräch zu suchen, was Frauen immer sagen, so ey, die müssen reden, lass mal ähm, Ja. Ganze beenden et cetera. Ja. So und deswegen umso wichtiger, um die das um diese ganzen Stress zu ist es halt. Ähm für einen Mann vor allem sehr, sehr wichtig, mit einer Frau zusammenzukommen, die halt keine Probleme mit Und und das Schlimmste, was du als Mann machen kannst, ist, Dich für eine Frau zu entscheiden, nur weil du halt Gefühle für sie hast. Deswegen sage ich auch immer wieder, dass du sie liebst, dass du Gefühle für sie hast, das Gefühl der Anziehung da sind. Sollte das Allerletzte Argument sein und sollte gar keine Rolle spielen, ob du am Ende sagst. Die mache ich zu meiner Freundin oder nicht, sondern wirkt wirklich, Auch wenn das jetzt nicht romantisch klingt, ich weiß, ne, Frauen werden sagen, oh mein Gott. Ähm, sondern wirklich sich hinhocken und sich fragen, was was spricht dafür, was spricht dagegen. Und in der Regel, wenn bei auf der Gegen so gut wie gar nichts steht, kannst du sagen, okay, aber wenn du da so eine Handvoll Sachen hast, dann kann oder oder zwei, drei Sachen, dann kannst du schon sagen, Das wird sehr schwierig werden. Außer dir ist es bewusst und du willst jetzt drauf einlassen. Aber die muss halt immer bewusst sein, Dass ähm red flags oder Probleme, die sie hat, weitreichende Konsequenzen haben und du musst dich halt immer fragen, ob du in der Lage bist, das auch zu kommen, weil das ist natürlich auch eine Sache. Es gibt Männer, die sagen, mit bestimmten Sachen werde ich halt kein Problem haben. Oder ich werde dafür eine andere Lösung finden, um damit zurechtzukommen. Es gibt Männer, die sagen, nö, da damit komme ich nicht zurecht. Ne, als Beispiel. So, deswegen. Also äh wie gesagt, muss jeder für sich selber entscheiden am bin ich jetzt auch also ich bin auch niemand, der irgendwie, Auch wenn wir über red Flags et cetera sprechen, Thema Tattoo. Ich habe nie gesagt, äh haltet euch fern von Frauen, die tätowiert sind also meine Aussage, weil lediglich ist halt eine Red Flag, weil es hat was zu bedeuten. Also mach dich drauf gefasst, dass da irgendwas kommen kann. Ob es kommt, ob es nicht kommt. Das wirst du herausfinden, wenn du sie datest. Ne? Aber er ist Virus, aber äh warte mal. Es war jetzt so viel gerade, also äh im im Prinzip äh sagst du ja also verstehe ich Was du sagen könntest, ist ja, hey äh der Mann, wir Männer in der in der Gesellschaft, in der in der Mehrzahl sollten wir der Verantwortung dafür übernehmen, dass wir das sehen. Dass wir dem eine Möglichkeit geben, dass Frau das, nicht mehr macht, aber es äh jetzt jetzt hören die Frauen, dass wir die ganze Zeit über die Frauen reden. Es damit involvieren wir ja trotzdem, dass äh bei den Männern ja auch äh Thematiken sind. Aber das führt ja nicht zusammen, sondern es ist ja nur die Trennung. Aber wir beide, Äh so schätze ich dich auch ein, wollen ja, dass wir ja zusammenkommen auf eine gesunde Art und Weise. Ja. Genau, aber du kommst ja nur mit denen zusammen, die halt auch eine Beziehung möglich ist ja, ja, ja, ja, klar, aber ich äh äh ich meine aber auch, klar, das ist dein Content, aber ich meine auch, dass es wieder an der Zeit ist, Dass auch darin Verantwortung übernommen wird, damit die andere Menschen, die dann eben halt diese diese mhm wie soll ich sagen, Äh Unruhe stiftenden Dinge mitbringen, sagen wir's mal so. Dass die die Möglichkeit haben, sich ihre Themen anzuschauen und in Zukunft das so zu verändern. Das ist einfach mehr wert. Das ist mehr Frauen werden, dass es mehr Männer werden und dass diese Thematik klar, damit wirst du auf langen oder kurz äh kurz oder langen arbeitslos werden quasi äh gegenüber dieses Thema. So aber klar, das mit diesem Gen Sehe ich. Also das sage ich auch immer. Ähm, Weil äh ich habe sogar Gespräche geführt mit Männern, die die in in Männerhäusern unterwegs sind so und da gibt es ja nicht viele, ne? Also es sind irgendwie mal waren mal 7 in Deutschland, sind runtergekürzt worden, weil kein Geld hergegeben worden auf, Auf, soweit ich weiß, fünf Häuser und da waren Männer teilweise drunter, die die 30 Jahre lang sich von von ihrer Frau drangserbier lassen. So, Äh und warum bist du nicht gegangen, aber andersrum natürlich genauso. Äh liebe Frauen, äh lasst das nicht ewig mit euch machen. Geht einfach. Auch die Männer geht einfach, aber du hast natürlich erklärt, Das das ist klar, durch die emotionale Nähe schwer ist, aber da kann ich ja nur appellieren, wirklich, Auch wenn wir beide jetzt hier in der luxuriösen Situation trotzdem sagen, hey geht einfach, das das also weißt du, Ja gut, das soll der selbstverständlich sein, das muss man ja gut, aber aber die Frage, äh genau, das Thema war jetzt aber eher eigentlich, wir reden jetzt vor vor dem Zusammenkommen und nicht natürlich dann, wenn du natürlich klar selbstverständlich, wenn du mittendrin bist und du merkst, äh. Da ist eine tickende Zeitbombe und äh oder die ist schon grad oder die ist grad am am, Dass du dann natürlich schauen solltest, schnellstmöglich da rauszukommen ähm, Das sollte natürlich selbstverständlich sein, aber, Nochmal ähm in der Realität ist es halt natürlich nicht so einfach, ne? Und und das muss einem vorher bewusst sein. Und das und ich ich Ich habe auch Leute in meinem Bekannten, also einen sehr nahen Bekanntenkreis, die sich mit diesen Thematiken auskennen. Also auch dich so mit diesen Thematiken auszukennen schützt dich nicht davor, wenn du einmal drin bist Da schnellstmöglich irgendwie rauszuspringen Ich habe auch ich kenne auch Leute, die kennen sie mit den Thematiken aus und Dann wachen die irgendwann auf und merken so, ich bin in einer Beziehung, wo ich halt komplett, unzufrieden bin und die selber schaffen es auch nicht von heute aus von heute auf morgen, aber die bei denen zieht sich das dann halt auch dann so in die Länge, wo ich wo ich dann auch daneben sitze und mit Engelszungen auf die einen rede und die dann sagen, ja, ne, so hier und da. Und wenn's Männer sind deswegen, deswegen habe ich auch gesagt, es ist ist es wichtiger vorher gut weil mittendrin wird es halt sehr sehr schwierig, Mhm. Also du du musst schon. Die wenigsten, wir bleiben jetzt mal kurz bei den Männern, ne? Die Männer führen ihre Beziehungen so, dass sie auch in der Lage sind, schnellstmöglich wieder auszusteigen. Es gibt äh ich habe mal ein ein Live gemacht über die sogenannten 16 Gesetze von Puon. Das sind so 16 Gesetze wie du halt, Ein besseres Leben mit Frauen hast sozusagen und Gesetz Nummer 16 ist, sei immer bereit sofort aufzustehen und zu gehen. Ne? Das heißt also als Mann solltest du richtig. Äh in einer Beziehung immer bereit sein, Wenn irgendwas nicht mehr so funktioniert, wie du's gerne hättest, sofort aufschreiben zu gehen, dass du natürlich nicht, wenn irgendwas nicht funktioniert, am nächsten Tag aufstellen kannst und gehst, ist natürlich klar, das ist nicht damit gemeint, also du musst ja nicht immer alles auf die Goldwaage legen, aber dass man sagt, Sobald du merkst, es da ist da es ist nicht mehr das, was ich eigentlich haben wollte, aber das funktioniert wie ich es gerne hätte. Ja. Dass du dann sagst, okay, das war's jetzt vorbei. Jetzt gucke ich, wie ich hier aussteigen kann und dann mit Mit den Tagen oder mit den Wochen, diesen Schritt halt irgendwie einleitest. Das machen die das Bewusstsein haben nicht die wenigsten. Die meisten haben haben die Wenigsten oder wenn überhaupt, ne? Die die meisten Männer deswegen habe ich vorhin gesagt, entscheiden sich, wenn sie mit einer Frau zusammenkommen, über die Gefühlsebene und über die Gefühlsebene ist es halt schwierig, dann eine Entscheidung zu treffen, vor allem wenn deine Gefühle ja sagen, du ich will dahin, ne, dass das ich ich will bei ihr bleiben, Alles ist schlecht. Es geht mir eigentlich schlecht, aber es zieht mich immer wieder zu ihr zurück oder ich kann sie nicht verlassen. Der hat mich schon fünfmal betrogen, aber, Sobald sie wiederkommt, werde ich wieder weich, ne? Als Beispiel, obwohl ich will das eigentlich gar nicht. Und das tut mir jedes Mal weh, et cetera et cetera. So, solche Sachen halt. Und ähm. Faden verloren. Ähm was was habe ich vorher gesagt? Äh müsste ich zurückspulen, also egal. Also genau, genau, genau. Die die wenigsten Männer sind nicht in der Lage sofort aufzustehen und zu gehen. So und und und das führt natürlich dazu, dass das du dann halt Konstellationen hast, Ja wo du halt genau das halt mit dir machen lässt, was du halt vorhin erzählt hast, ne. Also bis hin so ein bisschen zu diesen Situationen kommen. Fand ich richtig richtig. Aber weil du halt auch keine andere Wahl hast. Ne, also da da kommen so viele Sachen zusammen, Und ähm dann bist du halt in so einer Form dann halt nicht ins Handgreiflich geht oder wenn's halt hochtoxisch ist, Ist halt in so eine Situation drinnen, wo du halt nicht aufstehen kannst und gehen kannst. Obwohl, wenn du's dir von außen anschauen, wo du's würdest oder wenn du einen Freund hättest, der dir das erzählen würde, würdest du sagen, oh mein Gott, pack deine Sachen, lauf in dein Leben, wenn du willst. Sagt Bescheid äh ich hole meine Freunde mit Skimaske und Swat-Team holen wir dich da raus, ne, wenn's sein muss. Siehst du aber halt nicht, ne, weil du halt verblendet bist. So und deswegen noch mal um zurückzuspulen, umso wichtiger, Dass wenn du dass du vor allem lernst, ist nämlich auch ein Lernprozess, ne. Wir wir haben ja, ich meine, Weiß nicht, wie's bei dir war, aber wie hast du, also wie hast du, als du deine erste Freundin kennengelernt oder mit deiner ersten Frau zusammen was waren dein Kriterium, wo du gesagt hast, ich möchte mit dieser Frau zusammen sein? Bin ich ganz ehrlich Unwissenheit. Nee, nee, nee, nein, nicht Unwissenheit. Wie wie was war das ähm, Wo ich auch sagen will liegt mit. Wie die meisten Männer äh wie hast du denn entschieden, dass wie hast du denn entschieden, dass du mit dir zusammen senden willst? Also was war da, dass du gesagt hast, oh, mit der will ich Beziehung oder oder mit der will ich schlafen, Kann ich äh vielleicht enttäuschte dich jetzt leider so. Nee, nein, nein, nein, keine nee, nee, Erwartungs kannst mich nicht enttäuschen. Ähm nee, ähm vielleicht ist es eine unkonträte Antwort. Das muss ich ganz ehrlich sagen, jetzt nicht großartig die Gefühle, vielleicht wird's darauf hinaus, sondern es war bei mir totale Naivität. Also Dummheit oder Nichtwissen? Äh wie. Ja? Dafür komm, kriegen wir nein Unwissenheit also Unwissenheit heißt ja, dass der danach was passiert ist und du gesagt hast, oh Kit habe ich vorher nicht wissen können. Nein nein, ich wollte darauf hinaus, dass das Nummer 1 ist. Was was darüber entscheidet natürlich, ob du verknallt bist. Wer ist eine Frau kennen, sagst, oh, die finde ich toll, ich bin verknallt, Freundin. Ehrlicherweise auch nicht verknallt. Ich weiß bis heute nicht wirklich äh ich habe Gefühle für sie ja ich okay. Wie hast du denn sonst immer entschieden, wenn du Frauen, Ich hatte nicht viele Frauen. Ich habe nicht so einen hohen Bodycout. Jetzt mache ich mich total zum nee Freundin, aber ja gut zwei, drei Freundinnen in deinem Leben gehabt haben. Ja, das schon, ja. So. Er hat bei der ersten, muss ich ganz ehrlich sagen, äh. Alles nicht so wirklich. Also ich würde sie gerne jetzt bestätigen, aber es wäre halt nicht ehrlich. Das heißt, du hast sie kennengelernt und dann? Ich habe du fandest ihn nicht attraktiv. Du das gab keine Anziehung. Ich weiß es bis heute nicht, ist Virus. Also wir wir können sonst äh ja ja irgendwie nein, äh lass uns das nee, ähm weil du möchtest doch auf was hinaus, sonst sonst äh läuft sich das hier tot. Nein, aber, Pass auf, wenn wir die Aufnahme beendet haben, können wir kurz nochmal drüber sprechen und dann äh sage ich, komm, lass uns das in die dritte Folge noch mal reinpacken und da kann ich's dann beantworten. Okay, worauf hinauswollt ist no. Das Kriterium Nummer 1 ist ja so wie wir Liebe oder so wie wir Beziehungen angehen oder. Wir denken, dass er für uns geeignet ist, ist natürlich das Gefühl, ne. Du lernst eine Frau kennen und da ist eine Anziehung. Ich habe mich in die verknallt. Das das will ich, das ist eine zweiten Frau sagen, definitiv, ja. Zum Beispiel so genau. Das ist ja das ist ja so so lernen wir oder so denken wir zumindestens, dass das Richtige, Kriterium ist, wenn wir mit einer Frau zusammen absolut, richtig. So und das soll und das darf es nicht das soll, sondern das darf es eigentlich bei uns Männern nicht sein. Also du musst dich halt als Mann auch irgendwo irgendwann ähm da so ein bisschen umerziehen, Okay. Ne um um natürlich selbstverständlich in der Lage zu sein ja. Aufzustehen und zu gehen. Vor allem in in der Kennenlernphase, wenn du merkst, Nee, ich habe ich also keine Ahnung, es sind schon drei Monate und wir haben uns schon fast zweimal ähm fast umgebracht und sie wirkt jedes Mal irgendwelche Sachen auch nach mir und jedes und nach jedem Streit blockiert sie mich und löscht sie mich und äh ja. Beleidigt mich ne, weißt du, was ich meine? So. Ja, total. Ähm, Genau und und deswegen ist es halt so wichtig, äh seine Gefühle mal beiseite zu lassen und sich mehr damit zu beschäftigen, okay, wen hole ich mir da quasi ins Haus sozusagen und da ist halt die Vergangenheit der Frau, Das A und O eigentlich. Ja, ah okay. Also das kann ich alles nachvollziehen, aber das Interessante jetzt so mit meiner ersten Frau, das was uns noch mal äh äh gerne in die dritte Folge packen, aber zweiten Freunde kann ich's bestätigen, total. So es ist ja kein Problem, wenn er wirklich also wenn da jetzt keine Probleme sind, ne aber problematisch wird das halt leider, das ist halt dann meistens immer so für die meisten zumindest. Wenn da halt Probleme sind, weil dann können sie halt nicht loslassen und dann heißt's halt am Ende boah ich habe sie jetzt drei Monate lang gedatet oh eigentlich ist eine Katastrophe und und keine Ahnung was bringt sonst irgendwas mit, mit dem ich vielleicht nicht zurechtkomme, Aber ich hab's ich liebe sie jetzt so sehr und die Liebe wird schon alles irgendwie regeln und und schlag mich tot und dann geht's halt los. Dann bekommst du zusammen und dann bindet man sich noch mehr und noch mehr, noch mehr. Und dann gehen halt die Türen und dann werden halt die Kisten aufgemacht. Die die Büchsen der Pandoren sozusagen. Ja. Äh und dann kommst du halt nicht mehr so einfach raus. Okay, also und äh wenn wenn wir jetzt sagen, hey äh Lehrer Styros ist jetzt hier am Start dann äh äh lass uns mal die Männer umerziehen, äh was würdest du sagen? In welcher Hinsicht, Der hier jetzt zu sagen, ey, äh du sagtest ja die, die, die Jungs mal äh die Männer, nicht Jungs umzuerziehen und zu sagen, ey, Gefühle und dieses ganze alle ganz weit nach hinten und was muss ganz vorne angebracht sein? Punkt eins, zwei, drei, vier. Genau, also eine Empfehlung. Genau, das also das Wichtigste ist, was was dir was dir als Mann einfach bewusst werden muss, ist, du du musst Du musst immer dafür sorgen, dass eine Frau an deiner Seite ist, die dir halt Frieden bringt, ne? Wo du weißt, okay. Da da ist jemand sie ist ein so ein quasi so ein Rückzugsort für ja. Ähm ich meine, die Frau möchte ja einen Mann haben, der zielorientiert ist, der der der total irgendwelchen Ziel nachgeht quasi rausgeht und einfach versucht da irgendwas zu erschaffen sozusagen, nennen wir's einfach mal so, egal auf welcher Ebene, Also muss natürlich auch ein Mann sein, der irgendwann natürlich, wenn er zurückkommt, auch ein bisschen seinen Akku wieder aufladen kann und das ist dann im Endeffekt so ein bisschen ihr Job, Sehr gut. Genau. So, das muss halt realisieren, ne? Wäre natürlich Frau das sein möchte, dann dann muss es aber auch eine Frau sein, die ihm das auch, wenn sie wenn er sie schon zu seiner Freundin oder Frau macht, dass sie ihn da unterstützt und das und das tut sie, indem sie zu Hause sagt, ey pass auf, hier ist so dein Ort. Wo's dir gut geht. Ich bin dafür da, um mich für dich, um um für dich zu sorgen, ne? Mhm. So. Aber das kann halt nur passieren, Wenn er halt erstens ähm sehr objektiv rational entscheidet am Ende des Tages, Ne, was jetzt nicht sehr romantisch ist, ich weiß. Vor allem schwierig für die natürlich in der in einer sehr romantisierten Welt aufgewachsen sind. Mhm. Und wo halt die Gefühle keine großartige Rolle spielen. Und dafür gibt es die die Kennenlernphase wo man sagt müssen sich überstürzen. Ich gucke mir das halt erstmal an. Und in diesen, wie gesagt, also normalerweise reichen sogar drei Monate, um zu gucken, ob das entspannt ist oder nicht. Also ich habe noch keine Frau getroffen, muss ganz ehrlich sagen. Ja. Die ähm, Nach vier oder fünf Monaten die ersten Warnsignale rausgehauen hat, wo ich dann gesagt habe, so oh, ne, sondern in der Regel würde ich sogar sagen, nach so drei bis vier Wochen wird dann schon irgendwas durchscheinen, wo du dir denkst so, hm. So je nachdem sich auf von welcher Ebene wir sprechen. Also wie gesagt, dass das ähm das psychologische Thema, was Trauma et cetera angeht, ist natürlich eine Sache. Natürlich Bodycount ist ein anderes Thema. Das ist so ein Ding, das das äh das kann dir vielleicht irgendwann mal so um die Ohren fliegen später, das wissen nicht kommen sehen. Ähm das ist jetzt nichts, was du mit Drama et cetera zu tun hat, außer natürlich das Thema Bodycount hat, bringt ein Heer auch gleichzeitig irgendwelche psychologischen Probleme. Ähm aber wie gesagt, Umgang dessen ähm, man muss sich da jetzt auch ein äh muss sich auch nicht verrückt machen im Sinne von, oh, ich habe jetzt eine kennengelernt, ich finde sie toll, oh wie bin ich jetzt raus, ob sie irgendwie irgendwelche Probleme mitbringt, sondern, entspannt, date sie einfach, ne und dann wirst du halt sehen nach einer gewissen Zeit, ähm ob sie wirklich Ruhe und Frieden bringt oder ob sie halt Probleme mitbringen könnte. So und, Das siehst du halt in dem dem halt ich sage immer, es gibt ja immer, du hast halt immer so einen gewissen Flow mit einer Person, ne du und dann hast du einen gewissen Flow, der so einfach fließt, entspannt und in der Regel sollte nichts kommen, was irgendwie ähm, Komplett von dem abweicht. Ja. So, wenn da irgendwas kommt, wo du sagst, okay, das passt jetzt gar nicht ins Bild rein. Das ist jetzt so ein Verhalten, das hä, wo kommt das auf einmal her so nach dem Motto? Das ne, das das ist jetzt sehr, sehr komisch. Dann weißt du schon, das ist nichts Gutes. Ne, da musst du also da müssen schon so die Alarmglocken, angehen und ähm. Heißt nicht, dass du gleich wegrennen sollst, ne, aber halt dass dass dir bewusst sein muss, okay da war was, sei lieber vorsichtig, ne, weil es könnte noch, In der Regel kommt dann auch meistens noch irgendwas hinterher. Ja. Aber ähm ne, wie heißt das? Ähm, Nicht im Sinne für den Angeklagten, sondern ähm es es gilt äh genau, äh es gilt immer die Unschuldsvermutung nur zufällig sein, dass da jetzt irgendwas mal ne durch ein Missverständnis oder so. Ja ja. Es gibt ja auch gewisse Ausnahmen. Wobei, die habe ich äh auch selber, ehrlich gesagt, noch nie kennengelernt, sondern wenn dann irgendwas war, dann wusste dann kam danach auch noch irgendwas, ne. Das war quasi nur so der, die vor äh die Vorwarnung sozusagen. Wir fordern irgendwie so noch so die Welle hinterher dann kam, Ähm ja und das ist das ist eigentlich also ist eigentlich ist es simpel, das da muss man jetzt keine großartige Wissenschaft draus machen. Die meisten machen eine großartige Wissenschaft draus, weil die dann halt einfach versuchen, Detektiv und FBI zu spielen und zu sagen, ja ich muss welche Fragen muss ihr jetzt stellen, damit ich weiß, wie hoch ihr Bodycount ist oder wie finde ich heraus mit wie viel, ne so so Geschichten halt oder äh ja brauchst du gar nicht. Einfach im Endeffekt, wieso mit ihr die Interaktion ist, wie der Flow ist, wie entspannt sie mit dir ist, ähm wie viel Frieden sie dir bringt, bringt sie dir über auch über eine gewisse Zeit, Und dann kannst du am Ende entscheiden. Idealerweise natürlich nicht auf Grund, dass du sie liebst oder dass du Gefühle für sie hast oder dass du verknallt bist, sondern dass du sagst, okay, funktioniert einfach super und fertig. Eine Wahl am Ende natürlich auch, nicht deine Mission die Frau sein sollte, ne? Bevor jetzt einige sagen, ja aber ich will doch auch für die Frau eine Gefühle haben et cetera und das klingt doch alles nicht so ganz romantisch und so und dann ist sie langweilig und so weiter und so fort. Ähm man man muss halt da einfach auch wiederum verstehen, dass das dann die Mission halt nicht die Frau ist. Richtig, ne? Und ist auch so ein Ding, was viele was für viele schwer zu akzeptieren ist, du hast halt in einer Beziehung immer, Nur einen, der mehr liebt als der andere. Sagt immer diesen diesen der Verehrer und der Verehrte und und weiß hat seine Vor- und Nachteile. Das Problem ist aber, dass die meisten ja, also wohl Männer als auch Frauen immer halt der Verehrer sein wollen, also der, der die meisten, Gefühle oder Emotionen in der Beziehung erlebt. Das hat er nur meistens der Verehrer. Ne, er verehrt den andere und und bekommt dafür die Aufmerksamkeit und die Liebe und das tut ihn auf einer emotionalen Ebene. Mehr berühren und davon hat er mehr quasi, wie halt der, der halt verehrt wird. Mhm. Wenn du wenn du der bist, der die Geschenke verteilt. Hast du ein anderes erlebst, erlebst du dieses die Situation anders wie wenn du der bist, der die Geschenke immer bekommt. Richtig. Ja. Da die meisten halt immer die sein wollen, die die Geschenke bekommen. Ähm ist es halt äh, ist es schwierig, weil es kann in einer Beziehung nur einer sein, der die Geschenke bekommt und der andere der sie quasi verteilt so mehr oder weniger, ne? Und es ist es ist deswegen immer wichtig, dass es der Mann ist, der der, Verehrt wird, weil Frauen für Frauen das Schlimmste, was man einer Frau antun kann, ist halt sie zu langweilig, zu langweilen. Und wenn du sie auf der emotionalen Ebene langweilst, dann würdest du dich eher verlassen, wie du als Mann eine Frau. Richtig, ne, im Endeffekt. Super. Und ähm und es führt natürlich auch dazu, dass wenn du als Mann dieser Verehrer bist sozusagen, dann wird die Frau sehr schnell zu deiner Mission. Ne, vor allem, wenn's draußen nicht mehr so gut funktioniert, ne, wenn du vielleicht vom Weg von deinem Weg abgekommen bist, dann das machen ja die meisten mehr. Dann ein Mann sucht sich immer irgendeine Mission. In dem Fall wird's halt dann die Frau. Das heißt, sie fixieren sich voll auf die Frauen tun halt alles, damit's ihr gut geht und so weiter und so fort. Und das und das sorgt leider dafür, dass halt die Frauen, Auch wenn sie gerne mal sagen, ich hätte gerne einen Mann, der mich ne auf Händen trägt und und ne, die Sterne runterholt, das äh geht leider in den meisten Fällen nicht wirklich gut, sondern das heißt dann immer, Oh mein Gott, Hilfe, wie komme ich hier schnellstmöglich wieder raus? Und dadurch aber, dass wir halt auch in in dieser romantisierten Welt aufgewachsen mit Disney und diese ganzen Liebesfilmen und so, die wir alle immer sehen, ne, wo dann immer so dieses Happy End ist und wo der Mann um die Frau kämpft und dies und das und jenes, wobei lustigerweise, man lebt ja immer nur, Diesen Anfang der Beziehung, also sprich wie die zusammengekommen sind und danach ist ja der Film zu Ende. Das heißt, du erlebst ihn nicht so in der Beziehung drin. Ähm, Ja, wollen wir halt alle diese haben wir halt all diesen Gedanken, dass, du triffst eine Frau und du verliebst sie sofort, denn sie verliebt sich auch sofort in dich und danach sind so beide ne so Hals über Kopf verknallt und dann wird das schon funktionieren, aber, Und es ist natürlich auch bitter, wenn du dann irgendwann erfährst oder herausfindest, dass es halt nicht so funktioniert, ne, obwohl du gerne, Dass du irgendwie halt also ich meine, ich habe es selber also auch, auch wenn ich jetzt sehr abgeklärt klinge, würde ich eigentlich sagen, oh guck mal hier so voll der ja glaubt nicht an die wahre Liebe, ähm aber für mich ist es auch teilweise, Natürlich gibt also mittlerweile nicht mehr so wie früher, aber es ist hart zu zu, Akzeptieren und zu realisieren, dass sich äh zum Beispiel niemals mit einer Frau zusammenkommen werde, die so für mich dieses so Liebe auf den ersten Blick ist, wo ich so total hinterher bin und blind. Wo wo ich aber denke, da wäre ich so die meiste Befriedigung bekommen, da wäre es mir am besten gehen ähm und und ich mir denke so okay krass ne, so nicht, wobei meine Ex-Freundin gesagt, die waren eher hinterher als ich und das war jetzt auch nichts Negatives. Ja. Äh im Nachhinein sogar sehr positiv, ne? Vor allem, wenn ich ich hatte meine vorletzte Beziehung, da war ich drei Jahre mit ihr zusammen und da war sie eher die Verehrerin als und ich der Verehrte. Ähm sie hatten halt irgendwann verlassen, weil ging halt einfach nicht mehr. Mhm. Und da war es mir zum Vorteil, dass ich nicht der war, der so blind. Der so total verknallt war, ne, weil weil hat's wehgetan und ich habe auch lange also ich habe auch meine Zeit gebraucht, um mich davon abzukoppeln, weil am Ende natürlich du hast eine Bindung zu einem Menschen, nur selbstverständlich. Aber du hast nicht dieses so äh Äh oh mein Gott, ich bin nicht mehr lebensfähig. Ich verstecke mich jetzt in meiner Wohnung und werde ähm habe jetzt drei Wochen lang Depressionen und komme nicht mehr mit der Welt klar, weil die Frau meines Lebens mich verlassen hat so nach dem das ist ja das, was er den meisten Männern immer passiert, ne? Die Frau ist weg. Ja. Okay. Und danach sind sie nicht mehr lebensfähig. Also ich habe schon Geschichten gehört von sie melden sich äh drei Wochen krank und verlassen das Be leben in kompletter Dunkelheit bis hin zu äh ich habe keine Lust mehr zu leben und mein Leben macht mal ich stehe morgens auf und denke mir, warum lebe ich eigentlich noch? Ohne diese Frau mehr. Das sind halt die Resultate davon und ähm ja, Und dann und und jetzt musst du dich halt immer als Mann fragen, was möchtest du haben? Du kannst nicht alles haben. Du Tut mir leid, also die die Welt ist leider funktioniert nicht so, wie wir sie gerne hätten oder wie sie in im Fernsehen uns äh wie wir's halt im Fernsehen sehen oder gesehen haben. Mhm. Ähm sondern sie funktioniert, wie sie funktioniert. Und dann frag dich halt Du kannst nur eine Seite haben und welche Seite ist die Seite, wo du selber sagst ähm, Mit der kann ich besser leben. Du äh wenn du sagst, okay, ich will ich will der sein, der der Frau alles gibt und volle Granate reinlädt und danach Pfeil von mir so auf die Fresse ist, kein Problem. Dann mach das. Meinen Segen hast du? Ähm aber ich glaube die wenigsten Männer ähm, Vor allem die, die's schon mal erlebt haben, haben Lust, noch mal in so eine äh wie es ja so schön heißt oder, mit so einer Frau zusammen zu sein, die sie dann irgendwann links liegen lässt oder sie betrügt, während sie noch, Voll da fixiert sind und dass ihr kompletter Lebensmittelpunkt ist. Auf einmal quasi wie wie's immer bei uns Männern ist, ne? So von heute auf morgen hat sie mich verlassen. Ich weiß auch nicht, was passiert ist morgen. Ja, ja, ja, aber so so nehmen wir's ja wahr, ne, so, Und ähm ja, Frage ist, was du willst. Klar. Ja, wenn du die Verantwortung dafür übernimmst zu treffen, dann hey, es ist völlig in Ordnung. Ja gut, ich ich darf ja auch hier moderieren. Ich weiß, worauf du hinaus willst, aber ist natürlich auch so. Klar, seelische Wunden äh das das findest du ja auch nicht cool, wenn wenn du jetzt das Beispiel gebracht hast, äh, dass wir wahrscheinlich überhaupt nicht lustig jetzt finden zu sagen, hey die leihen da und und wenn die Männer sogar dann auch äh Suizidgedanken haben oder sonstiges, also auch da hier, Wenn du was hier hören solltest, unbedingt äh dir auch bei depressiven Verstimmungen oder sonstiges als Mann, hol dir unbedingt Hilfe, das ist ganz, ganz wichtig. Ähm, So, ne, das als Allererstes, klar und die seelischen Wunden, klar, Und und äh das klingt jetzt auch so lustig vielleicht oder das Vivis oder wie's Virus oder wie wir beide zusammen das hier erzählen. Klar, das ist das ist natürlich nicht cool so und äh wie du auch sagst, die liegen da jetzt so, insofern sie natürlich auch schaffen, jetzt diese Folge auch anzuhören, dann ist immer alles noch gut, solange sie den Antrieb dazu haben und äh wie gesagt, na klar, ich kenne diese Männer auch, die dann, So völlig überrascht sind, dass die Frau dann weg ist, aber so ich habe davon nichts mitgekriegt und wenn du die Frau fragst, äh hallo, ich habe den acht Monate lang mindestens 20 Hinweise gegeben, dann allein das ist schon das Learning für Männer, da noch mal, Äh äh bei dir anzuklopfen und zu sagen, das Virus äh bringen wir das auch mal als Lehrer bei und sag mir mal, was sind denn diese zwanzig Frolls oder wie auch immer. Das auf jeden Fall ist auch noch mal ganz wichtig zu sagen hier. Und ähm ja wie wie siehst du also du sagtest ja auch ähm. Das wir als Männer wieder diese diesen Lichtpunkt also diese Vision wieder brauchen. So und und was wäre für dich, wo du sagst so ähm was müssen wir da wirklich wieder entwickeln? Also ähm. Mal jetzt ein bisschen weg von diesem Thema, weil ich das auch äh gerade mitnehmen möchte von dir, weil es wichtig ist, dass wir wirklich wieder diese als Männer in die Verantwortung übernehmen und wieder diese Vision da draußen wieder was was würdest du dadrauf sagen oder was sagst du darauf, Also das das Problematische ist, wir leben halt nicht mehr in einer Gesellschaft, wo Männer, Mehr oder weniger zumindest großartig gebraucht werden. Das wir Männer, wir sind wir sind eigentlich dafür da, um gebraucht zu werden, ne, für die für die Gesellschaft. Um um um, Irgendwas zu erschaffen, zu bauen, zu kämpfen, ne, zu erobern und so weiter und so fort. Und mittlerweile ist unsere Gesellschaft, so weit in Anführungsstrichen fortgeschritten Männer nicht mehr großartig dafür benötigt werden. Klar, natürlich gibt's immer noch Sachen, wo wir Männer brauchen. Aber Frauen haben in sehr vielen, In sehr vielen Bereichen das übernommen, was eigentlich die die Rolle des Mannes schon seit Anbeginn der Zeit war. Das heißt also, was natürlich auch zur Folge hat, dass teilweise sehr viele Frauen zu den Männern geworden sind, die sie eigentlich Ich bräuchte, ne. Deswegen heißt es auch, die meisten Frauen, die ein Problem haben, einen Mann zu finden, haben das, weil sie eigentlich schon der Mann sind, den sie eigentlich brauchen. Zum Beispiel das Thema Versorgung und Beschützen. Wenn eine Frau sich selber Versorgung beschützen kann, dann ist immer die Frage, wozu brauchst du denn einen Mann? Richtig. Ne? Ja, alle Männer wollen gebraucht werden. Also äh Männer wollen äh nee, eine Frau will einen Mann, den sie braucht, aber nicht einen Mann, den sie will. Die meisten Frauen wollen einen Mann, aber nicht brauchen keinen. Meisten Frauen würden sagen so, also ich brauche in einem Sinne von, Ernähren kann ich mich selber, Geld verdienen kann ich selber kann ich mich selber, ich habe den Staat, was auch immer, ja, Ich will aber einen für wenn der Mann aber nicht gebraucht wird, dann, dann entweder bleibt er nicht oder und das ist der nächste Punkt, er macht nichts aus sich. So, da wir aber Männer da wir Männer aber diese Würde der Leistung auferlegt bekommen haben, das heißt also wir Männer sind das, was wir aus uns machen, deswegen heißt es ja auch, dass der dass der Mann sich seinen Wert erstmal erarbeiten muss. Richtig. Damit er auch für Frauen am Ende attraktiv ist, Weil alles das, was Frauen interessant finden, sind meistens Sachen, die du erstmal erarbeiten musst. Die werden dir nicht in die Wiege gelegt. Also niemand wird damit meistens geboren. Und wenn du jetzt in einer Gesellschaft bist, wo du halt nicht gebraucht wirst, dann Dann dann dann entsteht natürlich auch diese Problematik, dass natürlich dann auch viele Männer nichts aus sich machen. Am Ende machen nur diejenigen etwas aus sich, die auch diese Eigenmotivation besitzen zu sagen und das Ich will jetzt erschaffen, ich will jetzt erobern, ich will ich habe jetzt, ich will jetzt Geld machen, ich will Statue, ich will Frauen, ich will was auch immer, ne, so so genau. Das heißt, niemand ist da, der dich zwingt. Es ist kein es ist nicht wie früher ein Starter, der sagt, okay, pass auf, hier, das ist deine Frau, du heiratest sie jetzt, jetzt hast du drei Kinder, jetzt geh mal arbeiten und guck, dass du Geld reinkommst. Du beschützt sie auch und so weiter und so fort, ne? Et cetera et cetera et cetera. Ähm das heißt also das Problem ist halt die Eigenmotivation und die haben halt natürlich viele nicht weil ähm, Ja, wenn wir die hätten, dann wären wir alle irgendwie Elon Musks und äh, wie sie alle heißen, ne? Ja. Sondern das große Problem ist, dass dass den meisten Männern halt nicht bewusst ist, vor allem nicht in unserer heutigen Gesellschaft, wo wo wir weil ich ja vorhin gesagt habe, so das Thema Gefühle in unserer heutigen Gesellschaft, wo wo alle wir. Gleichberechtigt sind und alle was wert sind. Eine jeder ist Mensch. Ne, jeder ist Mensch und jeder ist wertvoll. Doch damit fängt sie an. Ja. Und damit nimmst du natürlich dann auch den Männern diesen Druck, Leistung zu erbringen, weil weil sie natürlich viele sich sagen, ja aber ich ich bin doch ich bin noch ich ich bin ja schon was Wertvolles, nur weil ich halt einfach da bin. Was ja nicht stimmt, weil das wird nicht dazu führen, dass eine Frau mit dir am Ende zum Beispiel schläft, ne? Bei dem Wert musst du dir halt erarbeiten und lösen, also wenn ich ganz ehrlich bin, kann man nur das Problem, Wenn du eine Gesellschaft erschaffst, wo du den Männern auch so ein bisschen Druck machst und sie auch motivierst, wieder was zu machen. Heutzutage werden ja hauptsächlich Frauen motiviert. Also go girl. Yay. Nach Ausbildung äh mach ähm, Gehe studieren, verdiene das dicke Geld-Mach-Karriere. Das siehst du ja nicht bei Männern. Na, auch wenn wir uns Filme angucken heutzutage, ne? Es ist mittlerweile ist ja extrem auch in diese, Hollywood-Industrie rübergeschwappt und die meisten Filmen, die du da anguckst, Männer sind entweder die Bösewichte oder sind irgendwelche Waschlappen, ne, die so irgendwie so ins Bild durchs Bild rennen und Frauen sind immer die, die schon so ja, ne? Und stark und von Anfang an schon et cetera. Und damit und damit schaffst du ja schon ein ein gewisses Narrativ und. Durch diese Gehirnwäsche nenne ich mal Richtig. Bernzer Frauen nach vorne gepusht, aber Männer halt nicht. Also wann hast du das letzte Mal eine Werbung gesehen oder irgendwas, wo es heißt, Männer äh noch nie. Also hier, hier mach mal was, ne? So hier, ein Mann muss stark sein, so. Also wir hatten ja früher, wir hatten ja früher unsere Hemans und Rambos, Terminators und Cornance und so weiter und so fort. Ja. Und das waren ja so Sachen, wo wir so ein bisschen motiviert waren, mal was zu machen. Ja, wir haben rockige Seele und das ist toll, ne? Oder oder Oder Rambo mit seinen Muskeln oder der Corner oder was auch immer wir da oder He-Mann so als Kind, ne? Also toxische Männlichkeit ist. Aber das fällt halt dann in in so negative also ja tytoxische Männlichkeit, ne? Das fällt dann da so hinein und damit, Nimmst du dem Mann diese Bürde ab, dem du sagst, ey komm, ist irrelevant, du bist nicht mehr so wichtig? Wir brauchen dich eh nicht mehr und pushen natürlich die anderen, um das um das und das führt natürlich dazu, dass am Ende nur die Männer vorankommen, die halt dann von sich aus diesen Antrieb haben, zu sagen, okay, ich möchte was machen. Sei es auch nur, weil sie sagen, ich möchte was machen, weil ich dadurch, Frauen bekommen kann, ne, weil ich sonst keine Frauen bekomme. Ja auch an die Männer wie an den Frauen. Ja genau natürlich, natürlich. Für den Scheiß. Genau und die Kessel hat ja Medaille natürlich für die Frauen. Ich meine, das mag jetzt für die Frauen toll klingen, aber auf der anderen Seite haben dann nicht vorne das Problem, dass sie nach hinten schauen und sagen, hey, wo sind die Männer? Ja klar. Und weil die Männer aber, weil wir Männer sind halt wir machen, das kennst du ja auch aus Beziehungen, wir machen nur so viel wie's geht, das heißt also sobald wir merken muss nix mehr machen, Lehnen wir uns zurück und sagen, ey, jetzt funktioniert das. Oh, na ja, das mache ich aber nicht. Nee, nee, nee. Also ich persönlich nicht, Nee, nee, nee, ich meine so. Also ich meine jetzt mal so generell, ne so gerne mit ein. Genau. Wie gesagt, es deswegen habe ich auch gesagt, nur wenn du die Eigenmotivation, aus welchen Gründen auch immer mitbringst. Ja. Scheinst du da so ein bisschen durch und kannst dann kommst dann so nach vorne und und und wirst dann zu einem Mann, der auch gebraucht wird, egal von wem. Aber wenn wenn du halt nicht ein Staat oder irgendeine Institution hast, die dann natürlich auch ein bisschen Druck macht und sagt, kommt hier Männer, jetzt gibt mal Gas, ne, weil Was will man hier? Die Frauen überholen euch und wir wollen ja Gleichberechtigung, Augenhöhe et cetera haben. Dann lehnen die sich halt zurück und ich meine, wenn man sich auch die Statistiken anschaut, ähm auch vor allem in den USA, äh ist es mittlerweile ganz klar, dass die die meisten die Frauen oder hauptsächlich Frauen schließen ihre, ihr Studium. Mehr Schulabbrecher sind auch Männer Südamerika ganz extremst gerade. Genau. Aber wie gesagt, weil du halt nicht gebraucht wirst, ne, weil du auch jetzt also vor allem für die Sachen wie gesagt für bestimmte Sachen brauchst du Männer, zum Beispiel Krieg und sowas, aber für andere Sachen kannst du halt auch Frauen benutzen und da wir und da ja der Feminismus. Dafür gesorgt hat Nicht nur Frauen zu empowern, sondern auch gemerkt habe, okay das ist auch eine gute Geldquelle, deswegen pushen die auch die ähm es gibt ja diesen ähm diesen diesen Bericht von Stanley Morgan, äh Rise of the Sheconomy heißt das, wo ihr halt herausgefunden haben, dass Zwei30, 50 Prozent der Frauen, Kinder ab ab 40 kinderlos und ehelos sein werden, aber die haben auch rausgefunden, dass dadurch natürlich auch die Ökonomie angekurbelt wird, weil Frauen das Geschlecht sind, das das meiste Geld halt in Umlauf bringt. So und wenn du jetzt natürlich weißt, okay, wenn Frauen Geld verdienen, also wenn Frauen diejenigen, die das meiste Geld ausgeben, dann schmeißen wir die doch einfach in die Ökonomie rein. Die sollen dein Geld verdienen, damit sie halt noch mehr Geld ausgeben. So, also es steckt natürlich schon was anderes. Also es steckt dahinter mehr als nur dieses Gleichberechtigung, aber ungare dessen, du schaffst damit das Problem, dass dass Männer halt nicht mehr gebraucht werden und dann Männer nichts aus sich machen und dann Frauen nach vorne gepusht werden und dann aber die Frauen irgendwann sagen, ja gut, ich also Frauen nach oben, ne? Oder wenigstens äh gleich gleiche Augenhöhe und dann gucken die auf ihre Höhe ein bisschen nach oben und sagen, da ist aber niemand. Wo sind die denn alle? Und dann gucken die nach hinten und merken, oh, okay, die machen halt nichts aus sich. Außer halt diejenigen, die halt aus Eigenmotivation ähm, nach vorne gepusht werden und und, also durch Eigenmotivation, die kannst du schon antreiben, indem du einfach verstehst, dass du als Mann am Ende halt ein Leistungsobjekt bist. Ne, die Würde der Leistung. Ist dir in die Wiege gelegt, ja du musst dafür ackern. Du musst, du musst ackern, damit du wirst und wenn wenn du etwas in deinem Leben erreichen möchtest, egal auf welcher Ebene, musst du halt was dafür tun. Ne, also niemand wird dir und vor allem keine Frauen werden dir irgendwas schenken. Es wird niemals eine Frau zu dir kommen und würde sagen. Du, ich hatte, du bist ein süßes Kerlchen, so irgendwie hast du nichts aus dich gemacht, aber hey komm, ich habe Mitleid mit dir, ich ich heirate dich jetzt. Das wird nicht passieren, ne, und äh da da musst du halt als Mann einfach verstehen wenn du nichts aus dir machst, dann bist du halt einfach nichts. Und und und du hast keinen Wert. Du hast du hast für Frauen keinen Wert, ne, aber auch für Männer selber hast du auch keinen Wert. Das ist, dann muss man, da muss man auch ehrlich sein. Es geht nicht darum, dass irgendwie Männer unter sich dann Irgendwie auf dich herabschauen. Ich meine, also Real Talk, wenn du jetzt einen Mann kennenlernst, okay, der ist 45 und sagt, ja. Bisschen körperlich sich gehen lassen hat. Äh ich wohne bei meiner Mama und nee, ich habe keinen Führerschein und ähm ja ich habe schon fünf Mal Ausbildung abgebrochen und ja, ich arbeite hier beim REWE an der Kasse, 400 Euro Job. Dann denkst du auch nicht, ey geiler Typ und so, ne, der hat der, Dann denkst du ja auch so hm was was ist da irgendwie schiefgelaufen sozusagen? Und als Mann bist du dann noch sehr, sehr, sehr, sehr zurückhaltend, ne? Also eine Frau, die ist da gnadenlos. Also ich kann dir da erzählen, ich habe Bekannten von mir ähm, Super toller Typ, sieht auch gerade richtig gut aus, ne? Ungefähr in meinem Alter, aber der hat halt was das das Arbeitsleben angeht. Ja. Erreicht. Also hat's paar Mal versucht, aber noch zu Hause wohnt. Dreimal darfst du raten, wie sein Datingleben aussieht. Dreimal darfst du raten, raten, was passiert, wenn du auf Dating, auf Date der App sich anmeldet und auf Datings geht und den Frauen erzählt, ja hier mit fünfunddreißig, sechsunddreißig, ja, ich studiere noch. Kommt nicht gut. Nee, dann heißt es ähm ich äh die Rechnung bitte und dann stehen die auch vom Gehen und melden sich nie wieder. Und wir reden von keinem, ne? So, ja die sich halt denken, okay, also sorry, aber mit mit fünfunddreißig, sechsunddreißig, du studierst noch, äh lebst noch bei Mama zu Hause, äh Job hast du auch keinen. Da habe ich keinen Bock drauf, sorry, ne und das musst dir halt bewusst sein als Mann. Das ist so, Wenn du was aus dir machen möchtest, wenn du Wert generieren möchtest, sowohl für Männer, ne, auch was Männerfreundschaften angeht, aber sowohl auch für Frauen. Dann musst du Leistung erbringen. Du musst du das heißt nicht, dass du jetzt irgendwie ähm der CEO von Facebook werden einfach was aus deinem Leben machen, immer, Immer voranschreiten, immer immer so Ziele haben, sei es äh arbeitstechnische Ziele, sei es Hobbyziele, sei Persönliche Ziele, das das wie gesagt es gibt ganz viele Ebenen ähm wo man an sich arbeiten kann. Es hat nicht immer was mit Geld und Status zu tun. Richtig. Es geht nicht darum, die Millionen aufm Konto zu haben, sondern es geht in erster Linie darum, Was kann ich tun, um voranzukommen, ne? Was kann ich tun, meine Persönlichkeit zu entwickeln? Was kann ich tun, um meinen meinen Körper voranzubringen? Richtig. Irgendwie Leistung zu bringen oder mich ein bisschen herauszufordern, was kann ich tun, um neue Sachen zu lernen, die mir Spaß machen, Hobbies, äh äh vielleicht will ich auch ein zweites Stand bei mir aufbauen oder irgendwie irgendwas. Richtig. Also äh in der Red Bull gibt es einen so schönen Satz. Äh werde der Mann, den andere Frauen ficken wollen und und äh zu dem Mann, wie andere Männer sein wollen. So und das trifft's eigentlich ganz gut, ne? Ein Mann zu werden, wo andere sagen, ey cooler Typ, da will ich auch irgendwie oder oder den sehe ich so ein bisschen als Vorbild. Ähm und ein Mann zu werden und dadurch wirst du auch gleichzeitig auch einen Mann, der auch für Frauen attraktiv ist. Wo Frauen sagen, ey, attraktiver Typ. Würde ich nicht nein sagen sozusagen, ob er jetzt vergeben ist oder nicht, ist egal. Genau, aber aber das geht halt einfach nur, wenn du halt was machst, ne? Wir sind keine Frauen. Du wir also du du kriegst das nicht in die Wiege gelegt, dass du sagst, okay, du bist attraktiv und und schon, Während dir irgendwie Türen geöffnet, ne schon schon äh heißt es ja im VIP-Club darfst du umsonst hochgehen oder wenn du im Urlaub auf auf äh, In Dubai bist äh wirst du auf irgendwelchen Yacht-Partys eingeladen. Da da das das wirst du wirst keinen Typen finden, der Männer da einfach so einlädt, die nicht bekannt sind, ne Frauen so die die niemand kennt werden die siehst du da immer umsonst reinkommen aus gutem Grund, ne? Weil ihr Wert halt woanders liegt und mit diesem Wert werden sie halt geboren. Das das sind die Vorteile und Nachteile, die wir haben, ne. Frauen haben schon einen Wert, aber Verlieren auch den Wert mit der Zeit, Männer haben gar keinen Wert und kriegen die noch niemals, wenn sie nicht wirklich mal ein bisschen Gas geben, aber sie haben die Möglichkeit, diesen Wert ähm mit der Zeit zu steigern sozusagen. Kann ich total beschädigen. So das so sehen, ne, alles hat seine Vor- und Nachteile, je nachdem natürlich auch wie weit man in der Lage ist, das auszuschöpfen, ne, definitiv. Aber ähm dir muss halt bewusst sein, wir leben in einer Zeit, wo du halt selber dir in den Arsch treten musst. Das ist halt das ist halt das ist die Erkenntnis, ne? Dich braucht niemand mehr. Du interessierst auch niemanden mehr. Niemand kommt und sagt, hey ja komm, du bist ein Mann. Du musst ne hier Junge, mach mal. So, Und und was ich auch sehr oft gemerkt habe, vor allem bei Frauen ist es es wird als selbstverständlich gesehen, dass du so bist. Na also wenn ich frag wenn ich wenn ich so Bekannten von mir Frauen erzähle von so Männern die halt dann so Probleme haben oder oder für die verlassen werden und und dann so denen's nicht gut geht. Der Satz den ich immer höre ist ja was sollen die so was machen die so rum? Was sind das für Pussys? Ne, was das ist ein Mann, der soll mal ne, aufstehen und weiter neue Frauen kennen. Als ob als ob als ja, als ob es so verständlich wäre. Richtig. Ja ja, weil man noch weil die natürlich noch denken, okay, Männer sind wie früher, dass sie dann halt, ne, Wir werden gepusht, die Dings, nein. Aber die sehen das halt nicht, ne? Ne, Und dann ist natürlich auch klar, dass wenn sie dann durch solche Männer kennenlernen, privat auch von beim Dating, das ist natürlich auch schreiend weglaufen, weil die sagen, oh mein Gott, was ist das? Ne so ja ja total. So aber wie gesagt, das das hat, Irgendwo hat es dann Anfang und den Anfang hat es halt einfach wie unsere Gesellschaft halt heute ist. Das das muss man, das und daran wird sich auch nichts ändern. Und deswegen sage ich auch immer wieder, ähm. Kommt nicht in diese in diesem Punkt, wo ja irgendwie die Welt verändern wollt oder unsere Gesellschaft verändern wollt, sondern guckt, dass ihr euch anpasst und dass ihr entsprechend wisst, wie ihr an euch arbeiten müsst, um das zu bekommen, äh was ihr wollt. Verbieten tut's ja niemand. Du wirst halt nur nicht gepusht, also da ist jetzt keiner mit der Peitsche und sagt, hey ne. Du kannst es immer noch schaffen. Du kannst mehr schaffen als alle anderen, nur das Problem ist halt, du musst dich halt selber peitschen. Weil zumindest musst du selber halt aufstehen und halt was tun. Arsch hoch, ja klar oder besten Kumpel, der dich darin supportet, so. Und der das auch mal abgesprochen, so. Natürlich selbstverständlich auch ein Umfeld zu haben ist ja natürlich klar, ist natürlich schwierig, wenn du ein Umfeld hast, wo halt äh die Leute nichts machen. Ähm, Entweder suchst du halt Umfeld oder wie gesagt, du hast halt diese Eigenmotivation. Also ich bin zum Beispiel jemand, ich äh ich hatte ich habe immer schon diese Eigenmotivation gehabt. Irgendwie was zu machen. Also mein Umfeld ist mir eigentlich egal, was also gut, ich habe jetzt auch keine, Ich habe jetzt nicht so einen Kiffer-Gamler-Umfeld die machen auch alle irgendwas aber ich ähm, Ich hole meine Motivation dann immer so ein bisschen von mittlerweile Internet und Social Media und so, da habe ich ja so ein bisschen mein Dings, wo ich hin will. Da peitscht mich immer selber an. Dann brauche ich jetzt irgendwie kein äh Umfeld, also, Es gibt ja auch viele sagen, ja, guck, dass du irgendwelche mit Männern dich umgibst, die natürlich auch schon Karriere gemacht haben und Millionen verdienen, damit du auch ankommst. Ähm ich brauche das jetzt nicht unbedingt, ähm ja. Aber am Ende muss jeder für sich selber wissen, ja. Äh was er braucht und dann musst du halt dahin gehen, um dich halt dann ähm, Um es dir halt möglich zu machen. Ist halt genauso mit Frauen kennenlernen, ne. Ich habe so, Wie lerne ich Frauen kennen? Ja, ich gehe nicht wett, ich mache nicht dies, ich mache nicht jenes. Deine Frau also heutzutage gibt es immer Möglichkeiten, wie du irgendwie mit irgendjemanden rausgehen kannst, um, Um dann zu sagen, ja gut, okay, also wenn du jetzt sagst, ich habe jemanden, der Party machen gehen kann. Gerhard irgendwelche Facebook-Gruppen, ich bin neu in der Stadt, lass uns treffen, lass uns weggehen, ne, dann hast du schon eine Gruppe, mit der du weggehen kannst, so als Beispiel. Also es gibt also vor allem heutzutage gibt es halt keine Entschuldigung zu sagen ja irgendwie finde ich keine Lösung. Es gibt immer für alles gibt es heutzutage eine Lösung. Richtig. Musst du musst dich halt nur hinhocken und dich halt ein bisschen damit beschäftigen. Und du musst es auch wollen. Also musst du wirklich wollen. Wenn du's nicht willst, dann wird die Peitsche, mit der du dich schlägst, nicht so hart genug sein, damit du aufstehst und nur ein bisschen was machst. Ja, total, Am besten ist, wenn das aus einem selbst herauskommt. So mache ich das auch. Ich brauche doch niemanden irgendwie. Ich kann mich da auch selbst motivieren, also das total spirus. Ja mega. Äh für heute wir haben's. Sehr schön. Wie hast du noch was, wo du sagst, ey, das haue ich jetzt noch raus. Nee, ich glaube, das war genug für heute. In diesem Sinne, ich danke dir, Spyros. Äh wir sehen uns ich ne, einmal ein Wort, du so oder so. Ne? Alles klar. Danke. Wir sehen uns auf jeden Fall. Ich sage dir, Zuhörer, ja viel Spaß bei der dritten Folge mit ansonsten weiterhin viel Spaß äh mit meinem Podcast aber auch schau doch mal bei Spirus vorbei äh Mensch mit Wert Podcast, YouTuber und vor allen Dingen äh geiler Mensch, Leute, guckt seine Videos an, von vorne bis hinten und dann nimmt er fünf Minuten Zeit und dann schreibt ihr einen Kommentar. Nett, freundlich, wie auch immer. In diesem Sinne, bis zum nächsten Mal, dein Tino. Cheers.

Feedback geben

Dir gefällt der Podcast VON MANN ZU MANN und Du möchtest das mal loswerden? 

Du hast Tipps für neue Themen oder magst über den
Inhalt bestimmter Folgen diskutieren?

Dann wähle im Formular die jeweilige Episode aus und schreib mir gerne eine Nachricht. 
Vielen Dank für dein Feedback! 💪🏼

Mit einem Klick auf "Nachricht absenden" erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Deine Daten zum Zwecke der Beantwortung Deiner Anfrage verarbeiten dürfen. Die Verarbeitung und der Versand Deiner Anfrage an uns erfolgt über den Server unseres Podcast-Hosters LetsCast.fm. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Hier kannst Du die Datenschutzerklärung & Widerrufshinweise einsehen.

★★★★★

Gefällt Dir die Show?
Bewerte sie jetzt auf Apple Podcasts